Herzlich Willkommen bei OASIS!

Der Online-Ambulanz-Service für Internetsüchtige richtet sich an Betroffene, die unter einer problematischen Internetnutzung leiden sowie an Angehörige, die hiervon betroffene Personen in ihrem näheren Umfeld haben. Unabhängig von den Zugangswegen - ob per Smartphone, PC oder Notebook – kann sich diese neuartige Verhaltenssucht auf vielfältige Internetinhalte  beziehen, wie zum Beispiel auf Computerspiele, Soziale Netzwerke oder Pornographie.
Das vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) geförderte OASIS-Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, möglichst viele betroffene Menschen direkt oder über ihre Angehörigen durch einen Online-Ambulanz-Service zu erreichen. 
Wenn sich durch den kurzen Selbsttest auf unserem Online-Portal herausstellt, dass sich bei Ihnen oder Ihrem Angehörigen der Verdacht auf das Vorliegen einer Internetsucht erhärtet, werden Sie zu zwei Online-Sprechstundenterminen mit einem unserer Therapeutinnen oder Therapeuten eingeladen, um die Diagnostik einer Internetsucht und ihrer Begleiterscheinungen durchzuführen sowie Ihnen individuelle und spezifische Behandlungsmöglichkeiten in ihrer Nähe aufzuzeigen und ihre Behandlungsmotivation hierfür zu stärken.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass es aus medizinrechtlichen Gründen für uns nur möglich ist, Betroffene ab 18 Jahren aus Deutschland zu den Online-Sprechstundenterminen einzuladen. Für Angehörige von jugendlichen Betroffenen ab 14 Jahren und Erwachsenen  bietet das OASIS-Projekt ein alternatives Angebot, indem ihnen eine Unterstützung hinsichtlich der Beratungs- und Behandlungsmöglichkeiten vor Ort  und des Umgangs mit den Betroffenen gegeben wird.
Falls Sie Unterstützung benötigen, jedoch die Voraussetzungen zur Teilnahme am OASIS-Projekt nicht erfüllen, empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich an eine der Beratungsstellen, Praxen und Kliniken in Ihrer Nähe wenden. 
 
Für den Selbsttest klicken Sie nun bitte auf einen der beiden Buttons!